Zum Inhalt springen
Schüler, die in einem Klassenzimmer lernen
Deutsch
itslearning 23. Juni 20202 Minuten Lesezeit

Aufbau einer sicheren virtuellen Schule zur Förderung des Lernens und der Unabhängigkeit der Schüler

Von einem KI-Übersetzungsdienst erstellte Übersetzung

"Wir waren auf der Suche nach einem sicheren virtuellen Raum, der sowohl die Zusammenarbeit zwischen Schülern als auch zwischen Lehrern fördert. Wir haben uns für itslearning entschieden, weil es GDPR-konform ist und zu unserem Schwerpunkt passt, einen dynamischen und integrativen Lehrplan zu erstellen."
 
André Sonnenburg
Schulleiter, Oberschule Habenhausen, Deutschland

 

Die Herausforderung

Die Oberschule Habenhausen ist stolz darauf, in ihrer Pädagogik und ihrem Schulumfeld vielfältig, dynamisch und integrativ zu sein. Lehrer, Schüler und Eltern arbeiten Hand in Hand, um dieses gemeinschaftliche Miteinander zu erhalten.

Die Schule wünschte sich ein Lernmanagementsystem, das denselben Ethos fördert. Eine Lernplattform, auf der sich alle an der Schule Beteiligten - Schüler, Lehrer, nicht unterrichtendes Personal und Eltern - in einem sicheren virtuellen Raum treffen und austauschen können.

"Moderner Unterricht kann sowohl zielführend als auch ansprechend sein!"

Mario Varvarikes,
Mediencoach und Lehrer, Oberschule Habenhausen

 

Der Prozess

Bei der Entscheidung für itslearning ging es nicht nur darum, einen Raum für die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Schulverwaltung, Lehrern und Schülern zu schaffen, sondern auch darum, das Lernen neu zu organisieren, indem die Lernumgebung durch den Einsatz moderner Bildungstechnologie zu einer virtuellen Schule umgestaltet wurde.

Die Schule begann mit der Modernisierung und Digitalisierung sowohl ihrer Verwaltungs- als auch ihrer pädagogischen Prozesse, so dass der Unterricht jeden Tag in einer virtuellen Umgebung stattfinden konnte, während traditionelle Medien wie Bücher und Notizblöcke beibehalten wurden. Sie stellten sicher, dass der Unterricht an der Oberschule Habenhausen die Schüler auch auf das Leben nach der Schule vorbereiten würde.

haberhausen-klassenskala

Erfolgreiche Ergebnisse

Die Schule nutzt nun itslearning , um die Entwicklung und Verbesserung des Lehrplans auf flexible und interaktive Weise zu fördern und zu unterstützen, so dass er kontinuierlich an die aktuellen Bildungsbedürfnisse angepasst werden kann. Inhalte und Materialien können nun direkt mit den entsprechenden Kompetenzen des Bildungsrahmens verknüpft und abgestimmt werden, um Transparenz und Rechenschaftspflicht gegenüber allen Beteiligten, einschließlich Schülern und Eltern, zu gewährleisten.

Darüber hinaus hat die Oberschule Habenhausen festgestellt, dass sie durch den Einsatz von itslearning die Inklusion auf der Grundlage ihres dynamischen Lehrplans im Fachunterricht besser fördern und auf Schüler mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Fähigkeiten eingehen kann. Darüber hinaus hat itslearning die Zusammenarbeit zwischen den Lehrern an der Schule gestärkt, da sie nun in der Lage sind, ihre Ansichten schnell und einfach auszutauschen sowie sinnvoll zu diskutieren und zusammenzuarbeiten, um das Lehren und Lernen zu verbessern.

"Mit dem Dynamic Curriculum können wir den Unterricht zeitgemäß und modern planen. Es stellt dem Lehrer alle wesentlichen Elemente zur Verfügung."


André Sonnenburg, Schulleiter, Oberschule Habenhausen

 

Die Geschichte der Oberschule Habenhausen als PDF herunterladen

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL